Wahlprogramm

Nahezu alle Gesellschaften stellen ihre wirtschaftliche Entwicklung und die Maximierung von Geldwerten in den Vordergrund ihres politischen Handelns. Durch die Stellung des Geldes über die Bedürfnisse der Bevölkerung verändern sich die Lebensläufe gegen die eigentlichen persönlichen Bedürfnisse. Die Lebensqualität und eine Zufriedenheit mit dem eigenen Dasein wird so verhindert.
Unter Einbeziehung der persönlichen Bedürfnisse sind unsere Mitglieder und interessierte Bürger dazu eingeladen, das Wahl- und Grundsatzprogramm zu einem vollumfänglichen Parteiprogramm auszuarbeiten.
-> weiterlesen

Satzung

Wir haben den Mitgliederentscheid für alle politischen Themen in der Satzung festgeschrieben.
Mit der Aufnahme in die Partei gehören die Mitglieder sofort dem Parteirat an und binden nach unserer Satzung den Vorstand und unsere Mandatsträger an die vom Parteirat gefassten Beschlüsse.
-> weiterlesen

Parteirat

Die politische Willensbildung innerhalb der Eine für Alle Partei ist basisdemokratisch im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten organisiert. Die Mitglieder der Partei bilden den Parteirat. Der Parteirat ist Organ der Partei.
Für die Ausarbeitung der Themen finden sich Parteirats-Teams, die aus Mitgliedern, und bei öffentlichen, nicht parteiinternen Themen zusätzlich aus Teilnehmern der Bevölkerung bestehen können.
Parteirats-Teams arbeiten eigenverantwortlich und sind für Ergebnis und Qualität selbst verantwortlich.
Aufgabe der Parteirats-Teams ist es, Entscheidungsvorlagen für Parteitage oder Parteiratsentscheide (Mitgliederentscheide), Empfehlungen für den Vorstand oder allgemeine Ausarbeitungen für weitere Diskussionen zu erstellen.
-> weiterlesen

Mitgliederentscheide

Entscheidungen sollen in der Eine für Alle Partei mit Methoden erfolgen, welche geeignet sind, einen Konsens unter gleichwertiger Berücksichtigung aller Stimmen zu finden.
Wir wollen über den Konsens ein Ergebnis erhalten, welches in der Entscheidungsgruppe den geringsten Widerstand und das geringste Konfliktpotential erzielt. Dieses führt zur höchsten Akzeptanz und Tragfähigkeit unter den Beteiligten.
-> weiterlesen